Das Freitagshörnchen präsentiert: Familie Eichhörnchen unterwegs in Italien

Zwei Wochen lang waren wir - Herr und Frau Eichhörnchen ;-) - nun unterwegs in Italien! Und natürlich waren wir auch auf den Spuren der italienischen Eichhörnchen, auf italienisch lo scoiattolo rosso :-) Und in Portofino wurden wir dann fündig, wenn auch leider nur als Hinweisschild! Wie man sieht sind die italienischen Hörnchen sehr dunkel und lieben die Pinienkerne! Leider haben die Hörnchen alle müde irgendwo auf den Pinien gelegen, wir haben keines zu Gesicht bekommen. Den Specht vom Plakat haben wir aber zumindest gehört!

Besucht haben wir in Italien auch Signora Anna, Namensgeberin für Signorina Anna und ein großer Eichhörnchen- und Eichhörnchenblogfan! Deshalb gibt es hier für sie auch nochmal ein Foto von Signorina Anna, kurz vor unsere Abreise aufgenommen :-)

Ja liebe Hörnchen, jetzt sind wir wieder zurück und haben euch als Entschuldigung für die lange Abwesenheit italienische Haselnüsse mitgebracht, überreicht von Paula ;-)

Leider haben wir seit unserer Rückkehr gestern Abend kein Hörnchen mehr gesehen, aber es war heute früh eines da, denn eine Nuss war aufgeknabbert. Ich hoffe, sie sind nicht beleidigt, weil wir so lange weg waren. Aber sie wurden wunderbar versorgt von unserer lieben Nachbarin und auch die Schwiegereltern haben mal ab und zu Futter nachgelegt!

Wir wünschen euch ein tolles Wochenende!

 

 

 

 

 

 

Kommentare   

Susanne Simon
# Susanne Simon 2015-09-06 14:38
Jetzt mußte ich doch wieder schmunzeln, weil die Eichhörnchen auf italienisch tatsächlich rosso heißen. Damit wäre die Vorliebe für ital. Salat geklärt ☺. Auch wenn bei eurer Rückkehr kein Gartenhörnchen da war, die liebe Paula wartet zu Hause immer auf euch. Und sie sieht nach dem rechten, wenn Ihr unterwegs seid. Bei uns ist das mit dem Verreisen so, seitdem wir auch eigene Tiere haben, sind wir am liebsten nicht länger wie 1-2 Tage weg. Aber ich habe auch eine liebe Nachbarin wie du, die die Versorgung übernehmen würde. Neulich hat sie sogar etwas für den Fuchs rausgelegt, weil sie der Meinung ist, er sei zu dünn. Ist doch süß, gell? Wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart ☺ ♥!
Heike Adam
# Heike Adam 2015-09-06 21:26
Oh ja liebe Susanne, sie heißen tatsächlich rosso auf italienisch ;-) Stimmt, die liebe Paula wartet immer treu zu Hause und paßt auf alle Hörnchen auf!
Kann ich verstehen, daß ihr lieber nicht länger verreisen wollt. Mir fällt es auch immer schwer, obwohl wir nur die wilden Tiere haben. Prima daß ihr so eine tolle Nachbarin habt die sogar an den Fuchs denkt :-) Wünsch euch auch einen guten Start in die neue Woche!!! :-)

You have no rights to post comments