Und wieder das Freitagshörnchen Schorsch

Frau Eichhörnchen im Glück!

Ich war ja immer ein bißchen traurig, dass wir dieses Jahr so wenig Eichhörnchen-Nachwuchs hatten. Annabel war zwar mit ihren drei Jungen da, die waren aber schon relativ groß. Und außer Rosso kamen sie meist nicht sehr nah und auf die Terrasse.

Umso glücklicher bin ich jetzt über unseren Schorschi! Und hatte ja jetzt im November nicht mehr mit so einem kleinen Eichhörnchenkind gerechnet.

Der klaane Schorschi macht sich sehr gut und kommt regelmäßig jeden Tag vorbei. Er kann die Haselnüsse schon schneller öffnen und mit dem Klettern das klappt auch schon besser, auch weiß er jetzt, wie er besser auf das Nuss-Bistro kommt.

Er wird immer wieder von Sherlock Holmes gejagt, aber das kann ihn nicht vertreiben und er geht ihm dann halt einfach aus dem Weg. Es gibt ja genug zum Fressen in unserem Garten. Und wie Bambiii hat er nicht nur schon zur Tür hinein geschaut, er wollte sogar hinein springen. Aber das Klicken der Kamera hat ihn dann doch erschreckt und er ist wieder hinaus.

Den Eichhörnchenfutterkasten hat er jetzt auch entdeckt und weiß, wie man hinein springt. Und er war etwas verwirrt, als ich den zweiten Futterkasten vor kurzem abgenommen hatte, um ihn zu reinigen. Da fehlt doch etwas auf der Plattform, wo ist der Kasten und die Sonnenblumenkerne hin?

Es macht so viel Spaß ihn zu beobachten und zu fotografieren! Anders als die Großen, schnappt er sich meist ganz schnell die Nüsse, ohne sie vorher zu drehen und zu prüfen. So nach dem Motto „was ich habe, kann mir niemand mehr wegnehmen".

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

 


 

Das neue Freitagshörnchen Schorsch

Letzte Woche mußte das Freitagshörnchen aus Zeitgründen leider ausfallen. Aber heute möchte ich endlich auch hier unser neues (Freitags-) Hörnchen vorstellen - der klaane Schorsch. Er ist noch recht jung und ich war sehr überrascht, im November noch so ein junges Hörnchen hier anzutreffen. Er hat auch schon den Eichhörnchentisch entdeckt, wenn er auch etwas ungelenk dort hinaufklettert! Die Beine des Tisches sind nämlich auch für ein Eichhörnchen recht glatt.

Er braucht noch sehr lange zum Öffnen einer Haselnuß. Und er kann die schlechten von den guten Nüssen noch nicht unterscheiden, das braucht wohl Erfahrung! Eine Walnuß, die sowohl Bambiii als auch Sherlock Holmes verächtlich weggeworfen haben, hat er begeistert genommen und vergraben ;-) Und eine andere schlechte Walnuß hat er aufgeknabbert, um dann festzustellen, dass sie nichts taugt.

DSC2368
DSC2371
DSC2385
DSC2284-Kopie
DSC2432
DSC2723-Kopie

Ich vermute, daß Schorsch Bambiiis Sohn ist. Denn bislang tauchte er meistens dann auf, wenn sie auch in der Nähe war. Sie hat ihn oft gewähren lassen und nur manchmal von ihrem Futter weggejagt. Meistens hat er auch ehrfurchtsvoll etwas Abstand zu ihr gehalten. Einmal sprang er auf den Deckel des Futterkastens, während sie darin saß. Sie hat aber nur kurz ihr Köpfchen hinausgestreckt und dann in Ruhe weitergefressen. Nur als er auf dem Eichhörnchentisch saß und sie auch dort ihre Nüsse holen wollte, hat sie ihn von dort weggejagt.

Ich hoffe, dass er noch recht oft zu Besuch kommt! Und gut durch den Winter kommt und einen warmen Kobel hat. Für genügend Futter werden wir natürlich sorgen!!! Und Walnüsse haben wir jetzt auch nochmal ersteigert ;-)

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende! :-)

 

Das Shopping-Freitagshörnchen

Das Shoppinghörnchen - Making of


Diesen Beitrag von letztem Jahr möchte ich heute gerne mal wieder als Freitagshörnchen posten. Denn wir gehen ja regelmäßig auf Märkte, und da bekommen wir immer das Feedback, dass das Bild mit dem Einkaufswagen bestimmt eine Fotomontage ist. Dem ist natürlich nicht so, und deshalb nehmen wir nun immer den kleinen Einkaufswagen mit, um ihn auf den Märkten zeigen zu können. Und diesen Making of Beitrag habe ich die letzten Tage wieder entdeckt :-)

Er zeigt den Verlauf unseres Shopping-Hörnchen Shootings mit Bambiii!!!


Erster Versuch – Wagen scharf, Eichhörnchen leider unscharf…

Nächster Versuch – Eichhörnchen scharf, aber zu spät abgedrückt…

Dritter Versuch – tschakka, es hat geklappt, und die Pfoten sind tatsächlich vorne am Lenker!

Hier ist das Foto unbearbeitet, also recht dunkel und ohne Ausschnitt, da sieht man noch den Fensterrahmen.


Und hier ist es bearbeitet :-)

Nächster Versuch – die Pfoten immer noch am Lenker, mit ein wenig anderer Körperhaltung!

Toll wie Bambiii immer mitmacht, sie bekommt aber auch immer viele Nüsse als Belohnung!

Und wie ihr wißt, sind diese Fotos natürlich auch in die Kalender für 2016 gewandert, sogar als Titelbild :-)

Wir wünschen euch ein schönes und sonniges November-Wochenende!

 

Das Freitagshörnchen und der Holzstapel

Heute gibt es ein paar Fotos vom letzten Samstag. Wir hatten ja Holz bekommen und dieses fein säuberlich in unserem Holzunterstand aufgestapelt. Außerdem bekamen wir auch einen tollen neuen Hackklotz! Und kaum waren wir mit der Arbeit fertig, kam auch schon Bambiii, um alles zu begutachten :-)

Offensichtlich bereitet es ihr keine Schwierigkeiten, durch den Holzstapel durchzuklettern ;-)

Und auch der neue Holzklotz wurde gleich angenommen! Der hat auch eine tolle Höhe für so ein Eichhörnchen :-)

Außerdem probiere ich heute mal meine neue Fotogalerie aus ;-)

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!

 

DSC1109
DSC1107
DSC1115

 

 

 

 

Das Freitagshörnchen im Zeichen von Halloween und Marktvorbereitungen

Heute sind wir fleißig mit Marktvorbereitungen beschäftigt, denn am Sonntag findet wieder der Sulzbacher Kreativmarkt statt.

Mit dabei auch Weihnachtskarten mit neuen Motiven und natürlich Grußkarten mit Weihnachtshörnchen :-) Die Karten mit Weihnachtshörnchen gibt es natürlich auch mit neuen Motiven, auch als Nikolaushörnchen ;-) Auf diese ganz neu entstandenen Fotos bin ich besonder stolz!

Und nicht vergessen, morgen ist Halloween, also Süßigkeiten bereitlegen und noch Kürbisse schnitzen :-) Wir haben das schon erledigt!

Übrigens war heute wieder ein erfolgreicher Freitagshörnchen und Fotografiertag! Schon morgens beim Aufstehen hat mir aus dem Futterkasten ein Hörnchen entgegen gelächelt! Und später, als die Sonne rauskam, kamen sowohl Bambiii als auch Sherlock Holmes vorbei! Eine badende Haubenmeise konnte ich auch noch fotografieren. Nur das erhoffte Foto wurde noch nichts. Ich wollte eigentlich eine Freitagsmeise an der neuen Futterglocke fotografieren. Sie haben aber diese tolle neue Futterquelle noch nicht entdeckt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

 

DSC0692freit
DSC0711fr
CIMG1062
frei1015

 

 

 

 

 

Das Freitagshörnchen präsentiert: die Kalender Entstehungsgeschichte

Kalender erstelle ich schon seit ca. 7 Jahren, so genau kann ich es gar nicht mehr sagen. Angefangen hat alles mit einfachen Bastelkalendern, in die ich die Fotos meiner Kunstwerke geklebt habe. Diese habe ich dann an die Familie, Freunde aber auch treue Kunden verschenkt zu Weihnachten.

Und im Jahr darauf wurde ich dann von allen gefragt, ob es denn wieder so einen Kalender gibt. So war die jährliche Tradition geboren.

Nach und nach wurden die Kalender immer professioneller, und als es dann die Möglichkeit gab, Kalender günstig drucken zu lassen, habe ich damit angefangen.

Die Auflage wurde immer größer, da immer mehr danach gefragt haben. Auch bei meinem DaWanda Shop habe ich dann angefangen, die Kunstkalender zu verkaufen.

Im Jahr 2013 hat mich dann ein Calvendo Mitarbeiter bei Xing angeschrieben und von der Calvendo Idee erzählt. Damals war der Verlag noch recht unbekannt. Also habe ich es einfach mal ausprobiert und einen Kunstkalender mit meinen Best of Bildern mit italienischen Motiven erstellt.

Die Idee fand ich so gut, daß ich auch im Jahr darauf Kalender bei Calvendo erstellt habe. Erst einen Eichhörnchenkalender, dann einen Eichhörnchenkalender für den englischen Markt. Und für 2016 kam nun noch ein neuer Eichhörnchenkalender dazu sowie ein Eichhörnchenkalender mit Hörnchenkindern. Da es mir so viel Spaß macht, habe ich zum Schluß noch einen Kalender mit Rainers und meinen „klaanen Frankfurter“ Figuren erstellt.

Damit aber nicht genug. Im dritten Jahr  verkaufe ich nun auch Kalender mit Hörnchen bei DaWanda im Eigenvertrieb. Die Idee dazu entstand durch die Kreativchaoten, eine Gruppe lustiger und kreativer DaWanda Verkäuferinnen. Diese hatten mich damals nicht nur dazu inspiriert, einen Eichhörnchenkalender zu erstellen und zu verkaufen, sie haben mich auch auf die Idee gebracht, einen Eichhörnchenblog zu erstellen :-)

Erster DaWanda Eichhörnchenkalender

Die Kalender wurden durch das viele Feedback, das ich immer erhalte, auch immer weiter verbessert und verändert. Auf die DaWanda Kalender für 2016 bin ich besonders stolz! Außer einem Eichhörnchen- und Kunstkalender gibt es auch hier einen klaane Frankfurter Kalender.

Ganz viel Spaß und Freude wünsche ich mit den Kalendern!!!

Und hier ist die Gesamtübersicht :-)