Das Freitagshörnchen vom Montag - Antonia und der Kobelbau 2.0

So Ihr Lieben, heute möchte ich als Freitagshörnchen einen ausführlichen Bericht vom Montag liefern.

War mir ja schon klar, daß die Hörnchen bei meiner Heimkehr von der Arbeit im Garten Samba tanzen würden. Hatte ich doch nur die "alte" Kamera zur Verfügung, denn Rainer war unterwegs auf Skyline Frankfurt Fotoshooting Tour mit der neuen Kamera.

Wenigstens hatte ich aber ja das Teleobjektiv, und so hab ich beschlossen, unsere Balkonmeisen beim Anflug auf den Meisenkasten zu fotografieren. Lang blieb ich aber nicht alleine mit den Meisen, denn Antonia tauchte auf der Zeder auf. Als sie mich entdeckte, schaute sie mich unverwandt an und dachte sich wahrscheinlich "ach je, du schon wieder mit dem komischen schwarzen Kasten". ;-)

Sie ließ sich aber dann von mir überhaupt nicht stören. Sie war nämlich mit etwas Wichtigem beschäftigt, nämlich ihren Kobel neu aufzubauen. Der hatte ja bei dem Sturm ziemlich gelitten und sich etwas aufgelöst. Außerdem war er dann so gut für alle sichtbar, und das gefällt Eichhörnchen ja nicht wegen den Feinden.

 

Antonia hat fleißig immer wieder Zweige der Zeder abgebissen und zu ihrem Kobel gebracht.

Sie war richtig schwer am Schaffen, wie man sieht!

 

Da ich sie oft von unten fotografieren konnte und somit ihren weißen Bauch sah, habe ich deutlich Zitzen erkennen können. Sie muß also irgendwo ihren Wurfkobel haben! :-)

Ja und dann tauchte plötzlich ein zweites Hörnchen auf der Zeder auf. Zuerst habe ich nur den Schwanz gesehen! Es lief in Richtung von Antonias Kobel, wurde aber von Antonia energisch weggejagt. Es ging dann nach unten und hat sich eine Nuß vom Futterkasten geholt und erst dort angefangen sie zu fressen.

Dann hat sie die Nuß mit nach oben genommen und sie sich genüßlich in einer Astkabel auf der Zeder schmecken lassen. Antonia hat das nicht weiter interessiert.

Irgendwann, als es mit der Nuß fertig war, ist es dann nach unten gesprungen, an mir vorbei über den Flieder auf unsere Terrasse. Dort hat es aus der Gießkanne getrunken - das Foto kennt ihr ja bereits - und ist dann im Nachbar-Garten verschwunden. Vorher hat sie mir aber noch zugelächelt und einen schönen Abend gewünscht! ;-) Ich bin der Meinung, es war Bambiii!!! :-)

Dies war also mein schöner Meisen- und Hörnchenabend :-)

Ich wünsche ein schönes und sonniges und Hörnchenreiches Wochenende! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare   

Susanne Simon
# Susanne Simon 2015-05-15 21:27
Heike, du solltest unbedingt Eichi-Reporteri n werden. Die Fotos sind ja wieder ein Traum, besonders das letzte
Heike Adam
# Heike Adam 2015-05-15 22:19
Danke liebe Susanne, freut mich sehr! Oh ja, Eichi-Reporteri n, das wäre echt etwas für mich!!!

You have no rights to post comments